Was bedeutet die Bezeichnung 'Nasibi'?

Teilen Sie die Antwort auf Google Twitter Facebook Whatsapp Whatsapp

Friede sei mit ihnen. Sie sagten in einer ihrer Reden, die Bezeichnung “Nasibi” bedeutet jemand der Abu Bakr und Omar vor Imam Ali (Friede sei mit ihm) stellt. Ich stimme dem zu, den der Raub des Kaliphats ist einer der schlimmsten Formen des „Nusb“ gegen die Ahl ul-Bayt (Friede sei mit ihnen). Was ist jedoch die Meinung der größen schiitischen Gelehrten über diese Bezeichnung?

Bo Abdullah


Im Namen Allahs

Die häufigste Meinung der ersten Gelehrten ist wer die Wilaya Alis (Friede sei mit ihm) ablehnt ist ein Nasib und ein Ungläubiger. Die Ausnahme sind jedoch die breite Masse der unwissenden, welche ihr Wissen zu diesem Thema nicht erweiten konnten.

Die heutige Meinung ist, daß auch jene welche die Wilaya Alis (Friede sei mit ihm) ablehnen Muslime sind. Nur diejenigen die offen ihre Feindseligkeit gegenüber den Ahl ul-Bayt (Friede sei mit ihm) ausdrücken sind heute als Ungläubige zu betrachten.

Jene Gelehrte, welche die Bakris zu Nawasib erklärte waren folgende:

• Sheikh al-Tousi. Er sagte in seinem Buch, Al-Tahdheeb: «Jener der die Leute der Wahrheit wiederspricht, ist ein Ungläubiger, daher ist sein Urteilen eines des Unglaubens.»

• Ibn Idrees al-Hilli, Author des Buches Al-Sara'ir, sagte: «Jener der den Leuten der Wahrheit wiederspricht ist ein Ungläubiger, und darüber gibt es keinen Disput unter uns.»

• Mohammad Saleh al-Mazendarani, schrieb in seinem Buch Sharh' Usul al-Kafi: «Wer auch immer sie (die Wilaya) ablehnt, der ist ein Ungläubiger, weil er das großartigste was der Prophet brachte und die Wurzel der Religion ablehnt.»

• Der Märtyrer Nourullah al-Tusturi sagte in seinem Buch, Ihqaq-ul-Haqq, es sei bekannt daß die beiden Glaubensbekenntnisse nicht genügen, den der Imam sagte: „Wer stirbt und nicht den Namen des Imams seiner Zeit kennt, stirbt den Tod des Unwissens“. Er stellt klar. Daß die Ghulat und Khawarij zwar Muslime seien was die ersten zwei Glaubensbekenntnisse betrifft, aber nicht Muslime seien was dem dritten Glaubensbekenntis betreffe.

• Weitere Gelehrte welche dieses Thema besprechen und die gleichen Meinung hatten waren Sheikh Abul-Hassan al-Sharif al-Futuni al-'Amili, Al-Bahrani, der Author des Buches Al-Hada'iq, Sayed Ni'matullah al-Jaza'iri, Author des Buches Al-Anwar al-Nu'maniya und auch Al-Sadouq, der in Kapitel über die Ehe in seinem Buch Man La Yahdhuruhul-Faqih sagte, daß aber nicht jeder Gegner ein Nasibi sei.

Der große Gelehrte Murtadha al-Ansari anwortete auf dem Author der Al-Hada'iq im Kapitel über Reinlichkeit, daß Bakris Muslime und nicht wie die ersten Nawasib seien. Die schwächeren Bakris, und das ist die breite Masse, seien ausgenommen und sind als Muslime zu behandeln. Es gibt jedoch gewisse Gelehrte welche dies ablehnen, jedoch ist so eine Meinung sehr einzwängend.

Imam al-Shirazi (Möge Allah seine Seele segnen) schrieb in seiner Enzyklopädie "Min Fiqh-ul-Zahra", Band 3, daß Bakris vom Kharakter her gläubig seien, aber nicht im Urteilen. Auch Al-Kho'ei soll sie als theoretisch ungläubig, aber als eigentlich Muslime beschrieben haben, wofür es aber keine Bestätigung gibt. Nusb ist die Ablehnung der Wilaya der Imame und wer dies betriebt ist trotzdem als Muslim zu betrachten, außer er bekämpft die Ahl ul-Bayt (Friede sein mit ihnen). Imam al-Sadiq (Friede sei mit ihm) berichtete laut Al-Kulaini, daß wer die Ahl ul-Bayt (Friede sei mit ihnen) weder kennt noch ablehnt von Allah geurteilt werden wird.

Man müsse sich auch nicht dafür schämen, die Bakris Nasibi zu nennen, da sie selbst an die Hadith glauben, wonache der Prophet Mohammad (Friede sei mit ihm und seiner reinen Familie) sagte wer den Imam seiner Zeit nicht kenne, der stirbt den Tod des Unwissens. Wir Schiiten begehen aber nicht die gleichen Verbrechen wie die Bakris zum Beispiel im Iraq wenn wir andere zu Ungläubigen erklären. Wir wünschen den Ungläubigen weiterhin gutes und daß Allah sie leiten möge und wir in Frieden miteinender leben können.

19 Rabee' al-Akhar 1426


Teilen Sie die Antwort auf Google Twitter Facebook Whatsapp Whatsapp