Ist es wahr daß bestimmte bakrische Gelehrte den Propheten in ihren Träumen gesehen haben?

Teilen Sie die Antwort auf Google Twitter Facebook Whatsapp Whatsapp

Sehr geehrter Scheich, salaamu alaykum

Bitte erlauben sie mir ein paar Fragen zu stellen:

Frage 1: Es gibt einige bakrische Gelehrte wie Abdul-Hamid Keshk die behaupten den Propheten in ihren Träumen gesehen zu haben wie er zu ihnen Verse des Korans rezitiert. Wie antwortet man auf solche Behauptungen am besten?

Frage 2: Als Schiite soll man dem Beispiel der Ahl ul-Bayt (Friede sei mit ihnen) folgen, aber kann man dies angesichts der vielen Herausforderungen und Prüfungen in der heutigen Welt machen?


Vielen Dank im Vorraus,
Mohammad


Im Namen Allahs, des Gnädigen, den Barmherzigen.

Salaamu alaykum und möge der Frieden und Segen Allahs mit Dir sein.

Antwort 1: Die Träume welche jene Personen haben sind satanischer Natur welche Iblis seinen Anhängern und Gefolgsleuten gibt um sie weiter irrezuleiten. Wer kann auch sagen ob sie wirklich den Propheten gesehen haben, denn wir wissen heute nicht wie der Prophet ausgesehen haben könnte, daher jene Personen auch nicht.

Genauso wie Leute heutzutage Verse des Qurans mißbrauchen kann Satan dies auch tun und solche Träume entstehen lassen. Zwar kann er selber nicht in der Form des reinen Propheten erscheinen aber solche Träume werden nach wie vor von ihm erzeugt. Natürlich kommt es dann auch darauf an ob diese Personen tatsächlich diese Träume erlebt haben.

Antwort 2: Verknüpfe dich mit all dem was dich ihnen näher bringt, besuche die Zeremonien zu ihrem Gedenken, besuche die Schreine und Hussainiahs, vermehre dein Wissen über deine Religion und lies die Bücher und Webseiten von vertrauenswürdigen Gelehrten. Dies alles sollte eine Barriere schaffen um die Herausforderungen der heutigen Welt zu überwinden.

8 Ramadan 1434

Das Büro des Scheich Yasser al-Habib


Teilen Sie die Antwort auf Google Twitter Facebook Whatsapp Whatsapp